PROJEKTE AN DER FABIZ

Eine gute Fakultät bietet nicht nur gute Veranstaltungen an, sondern stellt Studierenden und anderen Interessierten unterschiedliche Projekte und Tätigkeiten zur Verfügung, wie z.B. die deutsche Sommerschule, das Forum für nachhaltige Entwicklung und Entrepreneurship, wissenschaftliche Tagungen für Studierende usw. Wir laden Sie herzlich an jeder dieser Tätigkeiten ein! Machen Sie mit und überzeugen Sie sich selbst!

SOMMERSCHULEN

SCOALA DE GERMANA

SDG-2016_Site-SDG_851x315

Academia de Studii Economice Bucuresti, Facultatea de Administrarea Afacerilor in Limbi Straine (FABIZ)

DIE DEUTSCHE SCHULE

Die Bukarester Universität für Wirtschaftsstudien – die Fakultät für Betriebswirtschaft mit Unterricht in Fremdpsrachen organisiert mit ihren Partnern eine Sommerschule mit den Schwerpunkten Entrepreneusrhip und deutsche Sprache. Das Projekt bezweckt die Förderung deutscher Sprache, Zivilisation und Kultur unter rumänischen Jugendlichen.

Das Projekt, das dieses Jahr seine fünfte Auflage gefeiert hat, erfreut einem besonderen Erfolg und Interesse seitens Schüler und Studierenden. Die Teilenehmer sind sowohl Studierende berühmter Hochschuleinrichtungen, als auch Schüler hoch angesehener Gymnasien aus dem gazen Land.

Die deutsche Sommerschule ist ein intensives Programm zum Erlernen der deutschen Sprache (4 Stunden/ Tag), gerichtet an Jugendliche, ab 16 Jahren, ganz gleich das Sprachniveau (Unterrichtsgruppen werden für jede Sprachniveaustufe nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen gebildet). Die Unterrichtsgruppen werden möglichst klein gehalten und zählen 10-15 Personen. Die Lehrer sind deutsche Muttersprachler, kommen aus Deutschland und Österreich, sind dazu ausgebildet Deutsch als Fremdsprache zu unterrichten und/ oder besitzen bedeutende Erfahrung in diesem Sinne.

Außer dem Sprachunterricht finden unterschiedliche Veranstaltungen und Seminare zum Thema Entrepreneurship und Managementpraktiken im deutschen Geschäftsraum, bzw. zum Thema Deutsche Kultur und Zivilisation statt. Erklärt wird noch, welchen Schritten man folgen soll für die Bewerbung um einen Studiengang mit Unterricht in deutscher Sprache. Das Freizeitprogramm ist sehr attraktiv und wird zusammen mit den deutschen Lehrern durchgeführt, so dass man in einer entspannten Umgebung die Sprachkenntnisse üben kann.

Die deutsche Sommerschule ist die Stelle, wo Freundschaften geschlossen werden, junge Leute aus ganzem Rumänien und Ausland kennengerlernt werden und großes Interesse an der deutschen Kultur und Zivilisation, sowie an dem deutschen Geschäftsraum geteilt wird.

Jährlich werden trei Sessionen in den Monaten Julie-September organisiert. Alle drei Sessionen finden in der pittoresken Gegend von Kronstadt statt. Mehr zu diesem Thema unter  www.scoaladegermana.ro.

DIE STUDENTISCHE WISSENSCHAFTLICHE TAGUNG

Sesiunea de Comunicări ştiinţifice studenţeşti UNESCOpentru ADMINISTRAREA AFACERILOR – Maşini şi sisteme de producţie (UPB)MEDIUL DE AFACERI

OPEN4Business, Teil des professionellen Verbandes Society for Business Excellence, beabsichtigt die Verstärkung der Zusammenarbeit zwischen dem Universitäts- und dem Geschäftsumfeld, sowie die Förderung des Aufbaus und der Entwicklung von Fähigkeiten und Fertigkeiten kennzeichnend für eine erfolgreiche Berufskarriere.

Durch die Organisation von Tagungen, nimmt sich Open4Business vor, Opportunitäten für Studierende der FABIZ und des IMST (Fakultät für Ingenieurwesen und Management technologischer Systeme) zu schaffen. Ein praxiserprobtes Umsetzungsvermögen erworbener Kenntnisse läßt sich durch die Erforschung, bzw. Handhabung tatsächlicher Situationen spezifisch dem Geschäftsumfeld entwickeln. Die daran beteiligten Partner (Organisationen) schlagen Forschungsthemen vor und Studierende können diejenigen wählen, die ihrem Interesse bestens entsprechen. Die Arbeiten werden in Plenum, vor einer Jury präsentiert. Die Jury besteht aus Mitgliedern beider Fachbereiche und aus einem Vertreter der jeweiligen Organisation (Unternehmens). Die Preise werden von den Organisationen (Unternehmen) verliehen, aufgrund eigener Auswertung. Die Präsentationen finden in Rumänisch und Englisch statt.

Ein wichtiger Beitrag zu der Durchführung und Förderung dieser Veranstaltungen wird von folgenden Lehrkräften geleistet:

  • Prof. Dr. Alina Mihaela Dima, Leiter des Fachbereiches UNESCO für Unternehmensführung,
  • Prof. Dr. Tatiana Segal, Fachbereich UNESCO für Unternehmensführung,
  • Assist. Dr. Shahrazad Hadad, Fachbereich UNESCO für Unternehmensführung,
  • Prof. Dr. Costel Cotet, Prodekan IMST,
  • Dozent Dr. Mihai Ghinea, Koordinator MSP, IMST – SCSS.

Entlang der Zeit haben daran 64 Studierende teilgenommen. Die 68 präsentierten Arbeiten haben Themen behandelt, die von folgenden Unternehmen vorgeschlagen worden waren: P&G, Yourway Counseling, Epic Playground, Projects Development Consultants, Ziarul Financiar, TUV Karpat, Konrad-Adenauer-Stiftung, BEIA, A_BEST, Deloitte România, ASSA ABLOY, Glazeon, InfoCont, Accenture, Cutiuţa cu poveşti, Artivist, Let’s do it, Romania!

INTERKULTURELLER TAG AN DER FABIZ

Die Fakultät für Betriebswirtschaft mit Unterricht in Fremdsprachen (FABIZ) feiert jährlich, im Monat Dezember, den interkulturellen Tag. Ausländische Studierende stellen ihr Land vor, sowie kennzeichnende Bräuche und Sitten. Es ist ein guter Anlass für uns alle zu kommunizieren, einander besser kennen zu lernen, von neuen Sachen über andere Kulturen zu erfahren, gutes Essen zu genießen und schöne Musik zu hören.

Jedes Land hat einen eigenen Stand, der repräsentativ für die jeweilige Kultur gestaltet wird. Die unterhaltsamen Künstlerprogramme, die entlang der Zeit vorgeführt wurden, haben eine Einsicht in diejenige Kultur verschafft und uns auf diese Art und Weise ermöglicht, Kontakt damit aufzunehmen.

INTERKULTURELLER TAG AN DER FABIZ - Dezember 2015

INTERKULTURELLER TAG AN DER FABIZ - Dezember 2015

ICBEE

International Conference on Business Excellence(in Energy, Climate Change and Sustainability)

Die erste Auflage der International Conference on Business Excellence in Energy, Climate Change and Sustainability hat am 3. März 2016 stattgefunden, an der Fakultät für Betriebswirtschaft mit Unterricht in Fremdsprachen (FABIZ/ASE Bukarest). Ein wichtiges Ziel war die Verstärkung der Zusammenarbeit zwischen dem Universitäts- und dem Geschäftsumfeld im Bereich Energie durch die Förderung des Studiengangs Energy Master of Business Administration. An der Konferenz haben mehrere Fachleute tätig im Bereich Energie teilgenommen, darunter: Valeriu Binig, Corina Popescu, Ion Lungu, Iulian Iancu, Radu Dudau usw., die ihre Unterstützung bekräftigt haben, diesen Studiengang weiter zu fördern und Spezialisten in dem Bereich auszubilden.

50 Fachleute, Lehrkräfte und Studierende waren daran beteiligt und haben ihre Recherchen betreffs sich entwickelnder Trends in der Branche als Folge der EU-Marktliberalisierung im Bereich Energie präsentiert.

Dank unserer Partner Investenergy, Focus-energetic, Energynomics und Agerpres erfreuten diese Veranstaltung und der Masterstudiengang einer umfassenden medialen Berichterstattung.

Diese Konferenz stellt das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Akademikern und Fachleute des Energiesektors dar und hat als Ziel mittels des Masterstudiengangs, den Management-Nachwuchs in diesem Bereich auszubilden.

Guest speakeri

  • Gastredner

    • Corina POPESCU, Ministerium für Energie
    • Constantin BRĂTIANU, die Bukarester Universität für Wirtschaftsstudien
    • Iulian IANCU, Abgeordneterkammer, der Ausschuss für Industrie und Dienstleistungen
    • Radu DUDĂU, Energy Policy Group
    • Ion LUNGU, CEZ Trade Romania; AFEER
    • Valeriu BINIG, Ernst & Young Romania
    • Marius STAN, Argonne National Laboratory

Parteneri

  • PARTNER

    • MBA-Programm “Entrepreneurship and Business Administration in Energy”
    • Journal “Management & Marketing. Challenges for the Knowledge Society”
    • Business Excellence Publishing House
    • Procter and Gamble Marketing Romania
    • Artivist
    • INVESTenergy
    • Focus-Energetic
    • Energynomics
    • AIIR – Der Verband der Anlageningenieure aus Rumänien
    • Die nationale Presseagentur AGERPRES
    • Gaggia Milano

Comitetul de Organizare

  • Organisationskomitee

    • Adrian Dumitru TANŢĂU, Bukarester Universität für Wirtschaftsstudien (ASE), FABIZ, Rumänien
    • Alina Mihaela DIMA, Bukarester Universität für Wirtschaftsstudien (ASE), FABIZ, Rumänien
    • Deaconu Alecxandrina, Bukarester Universität für Wirtschaftsstudien (ASE), FABIZ, Rumänien
    • Valentina Mihaela GHINEA, Bukarester Universität für Wirtschaftsstudien (ASE), FABIZ, Rumänien
    • Shahrazad HADAD, Bukarester Universität für Wirtschaftsstudien (ASE), FABIZ, Rumänien
    • Cătălin CURMEI, Bukarester Universität für Wirtschaftsstudien (ASE), FABIZ, Rumänien
    • Maria NICHIFOR Bukarester Universität für Wirtschaftsstudien (ASE), FABIZ, Rumänien

Articole de specialitate online

BRANDSTORM 2016 NATIONAL FINALS IN RUMÄNIEN

Brandstorm 2016 National Finals in Romania

Competitia internationala BRANDSTORM si FABIZ

2014-2015 haben Studierende der FABIZ die Gelegenheit gehabt, an dem internationalen Wettbewerb BRANDSTORM – Let Innovation Take Off teilzunehmen. Dieser wurde von dem Unternehmen L’Oreal zum Thema “Redesigning the Business Retail Travel Experience – Luxus-Sparte – Lancome” organisiert.

Unter der Leitung von Lehrkräften des Fachbereichs UNESCO für Unternehmensführung (Univ.Prof. Dr. Alina Mihaela Dima, ao. Prof. Dr. Valentina Mihaela Ghinea und Univ.Assist. Dr. Sharazad Hadad) haben Studierende eine Fallstudie, derer Daten und Fakten realitätsbezogenen waren, gelöst und nachher präsentiert. Die Arbeiten sind von Spezialisten des Unternehmens L’Oreal bewertet worden und am Ende jeder Etappe haben alle Teams Feedback bekommen.

Für die Vorrunden des Wettbewerbs haben sich 17 Teams qualifiziert, nämlich 15 Teams der FABIZ, ein Team der Fakultät für Marketing und ein Team der Fakultät für SNSPA.

Die Finale hat an dem Hauptsitz von L’Oreal (Bukarest) stattgefunden. Di-French wurde als vertretendes Team von L’Oreal in der internationalen Finale in Paris gewählt. Das Team bildete sich aus drei Studierenden der FABIZ: D. Pavel, C. Peuchot, P. Micouleau, die im Rahmen eines Erasmus-Programms das Studium der Betriebswirtschaft mit Unterricht in englischer Sprache belegten.

Die Resultate, die infolge der ständigen Einbeziehung der Lehrkräfte und  der gelungenen Zusammenarbeit mit den Studierenden entstanden sind, spiegeln den Professionalismus, die Leistungsorientierung und die Wettbewerbsfähigkeit unserer akademischen Gemeinschaft wider. Die Teilnahmes des Teams und seiner Leiter (Univ.Assist. Dr. Shahrazad Hadad und Univ.Prof. Dr. Alina Mihaela Dima) an dem internationalen Wettbewerb L’Oreal Brandstorm 2015 in Paris hat zur Weiterentwicklung der internationalen Dimension und höherer Sichtbarkeit unserer Fakultät geführt. Eine besonders zu erwähnende Tatsache, auf die wir stolz sind, ist die Anstellung eines der Teammitglieder bei L’Oreal.

Competitia internationala l’Oreal s-a desfasurat sipe parcursul anului universitar 2015-2016, cu tema: La Roche-Posay.

Zum Zwecke der Wettbewerbsförderung haben mehrere Treffen der Vertreter von L’Oreal mit Lehrkräften und Studierenden der FABIZ stattgefunden:

  • Oktober 2015, Uhrzeit 13,30, Vorlesungsraum 3. Betroffene: Studierende des 3. Studienjahrs im Rahmen des Bachelorstudiengangs mit Unterricht in englischer Sprache,
  • 13 Oktober 2015, Uhrzeit 16,30, Raum 4102. Betroffene: Studienrende des Masterstudiengangs mit Unterricht in englischer Sprache. Kollegen und Kommilitonen der Studiengänge mit Unterricht in Französisch und Deutsch wurden auch dazu eingeladen.

Als Förderungsmittel hat man Poster und Anzeigen über soziale Netzwerke (Facebook) eingesetzt.

Aus den 90 eingeschriebenen Teams, 53 haben die FABIZ vertreten. Darunter 42 Teams haben das Projekt durchgeführt und termingerecht (1-30 November 2015) beendet. Das Projekt wurde in eine von L’Oreal zur Verfügung gestellten WebPlatform hochgeladen.

Infolge der Auswertung hat man 20 Teams ausgewählt: 15 Teams der FABIZ, 2 der Fakultät für REI, 2 der Fakultät für Marketing und ein Team der Fakultät für SNSPA.

Die Vorschlussrunde hat zwischen 14.-15. Dezember, am Hauptsitz von L’Oreal in Bukarest stattgefunden. Die Teams, unter der Leitung von Univ.Prof. Dr. Alina Mihaela Dima, ao. Prof. Dr. Valentina Mihaela Ghinea und Univ.Assist. Dr. Shahrazad Hadad, haben ihre Projekte vor einer Jury aus Unternehmensangestellten präsentiert.

Die Teilnahme an dem Wettbewerb hat nach sich folgendes gezogen:

  Auswertung und Feedback seitens der Lehrkräfte und Spezialisten;

 Trainings- und Anstellungsopportunitäten für Studierende der FABIZ;

 Förderung unserer Fakultät unter Fachleuten und Spezialisten des Geschäftsumfeldes.

Structura juriului de la Semifinalele Brandstorm a fost compusa din urmatorii membri:

  • Die Komponenz der Jury an der Vorschlussrunde DEs BRANDSTORM:

    • Magdalena Cring – HR Director;
    • Camelia Man – Commercial Director Active Cosmetics Division;
    • Alina Capatina – Medical Manager La Roche Posay;
    • Diana Schmidt – Product Manager La Roche Posay;
    • Andreea Cuibar – Digital & CRM Project Manager;
    • Mirela Nemtanu – Corporate Communication & Regulatory Affairs Manager.

In urma evaluarii s-au calificat in finala pe Romania 6 echipe: 3 de la FABIZ, 1 REI, 1 Marketing si 1 SNSPA, dupa cum urmeaza:

laut der auswertung haben sich für die Endrunde in rumänien 6 teams qualifiziert: 3 Teams der FABIZ, Ein Team der Fakultät für REI, Ein Team der Fakultät für MARKETING und Ein Team der Fakultät für SNSPA, wie folgt:

  1. EI TEAM (ASE-REI): L. PLESCAN; C.RONTIU; N.MHOS
    2. OKLM TEAM (ASE- FABIZ-Masterstudiengang): K.MOUSSIAUX; L.TIERCE; M.BRANDAO DE CARVALHO
    3. SYNERGY TEAM (ASE-MARKETING): A.BABANICA; D.SIMON; A.SCARLAT
    4. NAV TEAM (ASE-FABIZ – Masterstudiengang): A.VASILE; V.UNGUREANU; M. STOIANOVICI
    5. MAD WOMEN TEAM (ASE – FABIZ – Bachelorstudiengang): S.SANDICA; L. SERBANESCU; A.ROMAN
    6. THUNDERBOLT TEAM (SNSPA – MANAGEMENT): C.CIOBANU; I. DOROBANTU; E.MANEA

Brandstorm 2016

FSDE

Forum for Sustainable Development

Die Wirtschaftsakademie Bukarest (ASE) organisiert in Zusammenarbeit mit dem Business Club und dem Verein Pro Magna das jährliche Forum für nachhaltige Entwicklung und Unternehmertum (FSDE).
Diese Veranstaltung entstand aus dem Wunsch, eine Lösung für das Problem des geringen Niveaus der Zusammenarbeit zwischen Regierung, akademischen Milieu und dem Privatsektor zu finden, womit Rumänien konfrontiert ist.

Das Forum für nachhaltige Entwicklung und Unternehmertum ist die Botschaft des Lehrkörpers, der Staatsvertreter und der jungen Rumänen und Rumäninnen, die eine Änderung in der Gesellschaft anstreben. Deshalb wurde 2014 diese Plattform für die Debatte geschaffen, in der die Vertreter der drei Bereiche die Möglichkeit haben, Probleme zu erörtern und Strategien und Lösungen zu entwickeln. 

OBIECTIVE

  • Die Stärkung der Beziehungen zwischen den drei Bereichen im Hinblick auf die Entwicklung von wirksamen Strategien für die öffentliche Politik;
  • Schaffung einer Plattform, die viele Informationen in Bezug auf diese Bereiche bietet;
  • Durchführung relevanter Forschungsarbeiten und Zusammenbringen von Fachleuten aus verschiedenen Bereiche, um Regierungs- und Geschäftsstrategien zu entwickeln;
  • Die Studenten über das wirtschaftliche und politische Umfeld informieren, um diese dazu anzuregen, aktiv an Konferenzen teilzunehmen;
  • Die Entwicklung der Beziehungen zwischen den Akademiemitgliedern und den Regierungsvertretern im Hinblick auf die Schaffung eines Rahmens für eine wirksame Zusammenarbeit zwischen den beiden Trägern.

 

2016 fand die dritte Veranstaltung des FSDE statt, bei der 1500 Teilnehmer und 80 Sprecher zusammenkamen. Dabei war der Ansatz der angesprochenen Themen besonders vielfältig durch das Involvieren aller 11 Hochschulen der ASE.
Die in Rahmen der Konferenzen angesprochen Themen sind vielfältig und umfassen sowohl Themen, die von Interesse für Studenten sind, als auch Themen, die relevant sind für die Zusammenarbeit zwischen der Regierung und den Hochschulen; einige Beispiele: Wearable Technology, The Future of Energy, Agrigulture’s Role in Romania’s Economy, From Efficiency-Driven to Innovation-Driven Economy, Refugee Crisis and How It Affects Economy, Trends in Entrepreneurship: Social Entrepreneurship etc.
Das Interesse der jungen Menschen für ihre persönliche und berufliche Entwicklung, ihre Besorgnis hinsichtlich aktueller Fragen, mit denen unser Land sich konfrontiert sieht und auch das Interesse am Business-Umfeld haben den optimalen Rahmen für die Erörterung der Probleme und die Erarbeitung von Lösungsansätzen ermöglicht.

Die Wirtschaftsakademie Bukarest ist der Meinung, dass FSDE eine ernsthafte Lösung ist, die langfristig in anderen Gesellschaften erfolgreich angewandt worden ist und dass es der optimale Weg ist für die Zusammenarbeit zwischen Hochschulen, Geschäftsumfeld und Regierung.

MANAGEMENT CONSULTING

Management consultants tackle a wide range of business problems and provide solutions for a variety of companies. Constantly exposed to many of the corporate world’s greatest challenges, consultants engage in a vast range of projects across different industries, and face the intellectual challenge of pushing themselves to the limit as they tackle complex business problems.

This Course aims to dive into the topic of Management Consulting, showcasing the ins and outs of the job and what it’s really like to work in this field. Participants will study real-life examples that illustrate the many tasks and challenges consultants face. (more details on fabiz.ase.ro/consulting)

management-consulting-fabiz-ey-atk
Contact

Pentru orice nelamurire iti stam la dispozitie. Scrie-ne un mesaj si te asiguram ca iti vom raspunde cat de repede putem.