Sie stehen kurz vor dem Abschluss des zweiten Studienjahres und fühlen sich bereits großartig und haben mehr Kontrolle über das während des Studiums erworbene Wissen. Auf die eine oder andere Weise freuen Sie sich darauf, sich selbst und vielleicht auch anderen Menschen zu beweisen, dass Sie trotz aller Hindernisse Himmel und Erde verändern können, dass Sie den Verstand, die Hingabe und die Beharrlichkeit haben, um Ihre anfänglichen Pläne auszuführen bis zum Ende.

Und tatsächlich ist das der Fall!

Trotzdem liegt Ihnen noch ein Schritt vor, was ziemlich herausfordernd ist, da es ungefähr … ein ganzes Jahr dauert: Dies ist das dritte Studienjahr, gefolgt von der Einreichung und schließlich der Präsentation der Abschlussarbeit. Offensichtlich kann dies nur als nicht mehr und nicht weniger als ein guter Beweis dafür angesehen werden, dass das gute alte rumänische Sprichwort „Überqueren des Wassers wie eine Gans“ abgebaut wurde. Im Gegenteil, Sie haben fundiertes Wissen erworben, um Ihre Person und Ihre Hilfe zu rechtfertigen Sie positionieren sich beruflich im Leben.

Aufgrund seiner hohen Bedeutung wird empfohlen, dies mit größter Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein zu behandeln und mit Bedacht zu wählen, wenn es um das Hauptthema des Papiers geht. Wenn Sie sich einige Momente Zeit lassen, um sich in dieser Hinsicht zu entscheiden, bedeutet dies nicht, dass Sie die Bedeutung des Zeitmanagements und des Arbeitsplans für eine Änderung übersehen sollten.

  • Die Abschlussarbeit steht für Spezialisierung. Es ist nur natürlich, dass Sie über wichtige Informationen und Kenntnisse aus verschiedenen Bereichen verfügen, die bis zu einem gewissen Grad jeder bewundernswert finden würde. Es ist jedoch ratsam, die mit der Abschlussarbeit verbundene Empfehlungskraft nicht zu vernachlässigen, insbesondere im Hinblick auf Karrieremöglichkeiten und -chancen. Obwohl gesagt wird, dass die dem Papier zugewiesene Note kein Kriterium für die Einstellungsphase darstellt, ist das Beherrschen eines bestimmten Themas dennoch eine gute Möglichkeit, Gemeinsamkeiten und Diskussionseröffnungen mit Ihrem Personalvermittler zu entdecken. Darüber hinaus ist dies ein großer Vorteil, den Sie nutzen können, um auf Eigenschaften aufmerksam zu machen, die jeder Arbeitgeber bei einem potenziellen Mitarbeiter anstrebt: Selbstbewusstsein, Selbstmotivation und Tatkraft, Engagement und Begeisterung als Ausdruck gerechtfertigter und klarer Ziele. Mit anderen Worten, eine zufällige Auswahl im Fach für Abschlussarbeiten oder eine eingeschränkte Auswahl aufgrund nicht verfügbarer oder begrenzter Themenlisten wird definitiv nicht zu Ihren Gunsten sprechen.

  • Ein Thema nach Ihren Wünschen gibt Ihnen das Gefühl, dass alles fast ohne Anstrengung zusammenkommt. Manchmal ist es ziemlich schwierig zu entscheiden, was Ihnen am besten gefällt. Wenn Sie jedoch ganz ehrlich zu sich selbst sind, ist es fast unvermeidlich, dieses Thema zu entdecken, das nicht nur Ihre Neugier weckt, sondern Sie auch dazu bringt, leidenschaftlich zu sprechen, wann immer es zur Diskussion gestellt wird. Möglicherweise sind Sie auch bereit, die Bibliothek zu besuchen, um Nachforschungen anzustellen, trotz des wunderbaren Wetters, das für einen Spaziergang im Park genau richtig erscheint.

  • Die Sommerferien sind immer viel zu kurz. Ob Sie es glauben oder nicht, das Gleiche gilt für die inter-semestrischen Pausen des dritten Jahres, die Weihnachts- und Osterferien gleichermaßen. Daher können wir leicht sagen, dass es eine gute Sache ist, die Phase der Themenauswahl im Voraus fortzusetzen. Auf diese Weise sollten Sie zumindest wissen, wohin Sie mit Ihrer Forschung gehen, und Ihre Bemühungen nachhaltig und angemessen koordinieren.

  • Der Kompatibilitätsfaktor in der Beziehung zwischen Lehrer und Schüler. Abgesehen von wertvollen Informationen und Erklärungen, die Ihnen ein koordinierender Lehrer zur Verfügung stellt, können seine / ihre Einstellung und Art der Durchführung von Beratungsgesprächen für Sie ausschlaggebend sein, sodass alles, was Sie tun, von Begeisterung bei optimaler Effizienz herrührt.

  • Das Thema Ihrer Abschlussarbeit sollte „wie angegossen zu Ihnen passen“. Obwohl es ziemlich verlockend sein kann, einfache Themen auszuwählen, die Sie im Handumdrehen bearbeiten können, funktioniert dies möglicherweise nicht wirklich zu Ihrem Vorteil. Die Rolle einer Abschlussarbeit besteht darin, die Fähigkeit zu intellektueller Einsicht und Selbstdisziplin zu betonen, einschließlich der Fähigkeit, mit Informationen so umzugehen, dass eine gut dokumentierte schriftliche Studie gerechtfertigt ist. Folglich bietet ein zu simples Papier keine großen Chancen, persönliche Vermögenswerte zu skizzieren, während eine herausfordernde und genau definierte, aber nicht so überwältigende Forschung Ihr Wissen, Ihre intellektuellen Fähigkeiten und Ihre harte Arbeit auf jeden Fall durchschauen lässt und am Ende geschätzt.

Es kann sein, dass Sie inmitten von Menschen sind, die auch unter Stress gut genug arbeiten und der Meinung sind, dass Sie Ihre Zeit trotz des Drucks genau richtig verwalten können, während Sie sich zu 100% der Sache widmen. Es besteht auch die Gefahr zu entdecken, dass die Dinge trotzdem außer Kontrolle geraten. Es kann Ihnen irgendwann einfallen, dass Unsicherheit genau dann, wenn Sie es am wenigsten erwarten, dazu führt, dass Ihr Gefühl der Kontrolle und des Fortschritts aufgehoben wird.

Vielleicht wäre es besser, wenn Sie eher früher als später mit der Arbeit an all diesen Themen beginnen würden!

Latest News

Join Over 1,000 Students Enjoying FABIZ Education Now

Become Part of FABIZ to Further Your Career.